0664/3101879  Mo-So 8:00 - 19:00 Uhr

Wie sieht die Hersteller- bzw. Werksgarantie bei EU-Neuwagen aus?


Alle EU-Neuwagen werden von uns mit original Hersteller-Garantie (abgestempeltes Scheckheft) ausgeliefert. Die Hersteller- bzw. Werksgarantie beträgt für alle Fahrzeuge mindestens 24 Monate, bei asiatischen und koreanischen Fahrzeugen sogar bis zu 84 Monate. Die Dauer, den Umfang und alle Bedingungen der Hersteller-Garantie finden Sie im Serviceheft Ihres EU-Fahrzeuges. Achten Sie bei der Auswahl Ihres EU-Fahrzeughändlers darauf, dass das Serviceheft alle Angaben enthält, die für seine Gültigkeit wichtig sind.

Bei EU-Neuwagen sind folgende Punkte zu beachten:

  • Fahrgestellnummer des Fahrzeugs
  • Auslieferungsdatum
  • Stempel des ausliefernden Vertragshändlers

Lassen Sie sich nicht verunsichern, wenn Sie hören, dass EU-importe über keinen Garantieschutz verfügen. Dieses Argument dient nur Ihrer Verunsicherung und stimmt in keinster Weise.

Auch bei der Abwicklung der Garantieleistungen für EU-Neuwagen brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Um Garantie- und Serviceleistungen für Ihren EU Neuwagen in Anspruch zu nehmen, können Sie jede beliebige Vertragswerkstatt auswählen. 

Über einen autorisierten Vertragspartner des Herstellers haben Sie zudem optional die Möglichkeit, eine Garantieverlängerung für Ihr Fahrzeug abzuschließen.

WICHTIG: Jeder Vertragshändler und jede Vertragswerkstatt ist verpflichtet, alle anfallenden Arbeiten an Ihrem EU Fahrzeug zu übernehmen. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie die ordnungsgemäß ausgefüllten Garantieunterlagen vorlegen können.

Bitte beachten Sie, dass die Garantiebedingungen immer vom Hersteller des Fahrzeugs festgelegt werden und wir als EU-Neuwagen Händler keinen Einfluss darauf haben.


Die EU-Kommission stellt klar: Egal welche Marke...

Auch mit Ihrem neuen Auto können Sie in Ihre unabhängige Werkstatt fahren...
...und Ihre Garantien bleiben voll erhalten.

Immer wieder werden Autofahrer verunsichert: Mal durch bewusste Falschinformation, z.B. bei der Fahrzeugabhaolung, mal aber durch plumpe Werbekampagnen, wie z.b. aktuell durch Audi und Mercedes-Benz. Dabei wird oftmals der Faktor Angst eingesetzt: In diesem Zusammenhang ein gerne verwendetes Mittel, um dem Autofahrer zu suggerieren, dass sein EU Auto in die falschen Hände gerät, wenn er nicht in die Vertragswerkstätte des Fahrzeugherstellers geht.

Klar ist jedoch: Auch unabhängige KFZ-Betriebe arbeiten nach Herstellervorgaben. Denn Sie haben das Recht und die Möglichkeit, direkt beim Fahrzeughersteller tagesaktuelle Reparaturinformationen abzurufen sowie Softwareupdates zu installieren, Wegfahrsperren, Radiocodes und Schlüssel zu programieren.

Und auch die EU-Kommission stellt mit den Verordnungen (EU) Nr. 461/2010 ubnd (EG) Nr. 715/2007bdazu ganz klar: Die Fahrzeughersteller dürfen Ihre Garantien nicht davon abhängig machen, in welche Werkstatt der Kunde geht. Vestöße werden von der Kommission geahndet.


Wie können wir Ihnen helfen?


Wir stehen Ihnen jeder Zeit gerne zur Verfügung

Rufen Sie an 0664/3101879